Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 26. Mai 2004, 13:04

Gemeinschaft::Konferenzen

Startschuss für Linuxwochen in Wien

Die österreichischen Linuxwochen erreichen mit den Veranstaltungen in Wien ihren Höhepunkt.

Vom 26. bis 29. Mai steht das Museumsquartier ganz im Zeichen von Open Source. Das Motto der Linuxwochen 2004 gibt zugleich die Marschroute der Free Software Community und zahlreicher Unternehmen im Open-Source-Bereich vor. Sie zielen darauf ab, nach der Welt der Server und Systemadministratoren auch jene der gewerblichen wie privaten Anwender mit überzeugenden, benutzerfreundlichen und kostengünstigen Desktop-Lösungen auf Basis freier Software zu konfrontieren.

Vom Linux-Neueinsteiger bzw. -Umsteiger bis hin zum professionellen Anwender, vom Klein- und Mittelunternehmen über Behördenvertreter bis hin zu internationalen Konzernen: die Linuxwochen 2004 bieten Vorträge, Panels, Diskussionen und Präsentationen sowie zahlreiche Info-Stände und Beratungsmöglichkeiten für alle Zielgruppen. Die Organisatoren rechnen - nach dem hohen Publikumszuspruch 2003 - heuer mit bis zu 8.000 Besuchern.

Nach Wien wird die Veranstaltung vom 4. bis 6. Juni in Linz und vom 7. bis 13. Juni in Pettenbach tagen. Zu dem Gelingen der Veranstaltungen tragen neben zahlreichen User Groups und anderen Organisationen auch namhafte Unternehmen bei. Unterstützt wird die Veranstaltung unter anderem von Sun, Novell, IBM sowie der Open Source Experts Group der Wirtschaftskammer Österreich. Das Programm an den einzelnen Veranstaltungsorten findet sich unter http://linuxwochen.at.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 6 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung