Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 28. Mai 2004, 12:54

Gesellschaft::Wirtschaft

Gartner mit neuen Zahlen zum Datenbank-Markt 2003

Der Markt-Analyst Gartner hat neue Zahlen für den Markt der relationalen Datenbanken für das Jahr 2003 herausgebracht.

Im Gesamtmarkt hat demnach IBM (inklusive Informix-Angeboten) mit 35,7 Prozent den höchsten Marktanteil sowie einen fünf-prozentigen Wachstum erreicht. Dicht gefolgt von Oracle, die mit 32,6 Prozent Marktanteil und mit 2,4 Prozent Wachstum zu Buche schlagen. Erst an dritter Stelle steht Microsoft mit einem Anteil von 18,1 Prozent, bemerkenswert ist hier jedoch das Wachstum von 11,1 Prozent.

Der Linux-Markt kann laut Gartner hohe Zuwächse verzeichnen. Der Linux RDBMS-Markt hat ein Wachstum von 158 Prozent erfahren. Mit neuen Lizenzen konnten 300 Millionen Dollar erwirtschaftet werden, im Vergleich zum Vorjahr mit 116 Millionen Dollar eine immense Steigerung. Auf diesem Markt dominiert Oracle mit 69,1 Prozent Anteilen, welche Gartner beispielsweise durch neue Features wie Oracle 9i RAC-Clustering begründet sieht. IBM kann bei dem Linux-Segment einen Wachstums-Anteil von 27,5 Prozent zu 28,5 Prozent verzeichnen.

Bei Windows hat Microsoft erwartungsgemäß einen Anteil von 47,4 Prozent, 11,1 Prozent mehr als im letzten Jahr. An zweiter Stelle steht Oracle mit 25,3 Prozent Anteil, 2,1 Prozent mehr als 2002. IBMs Windows-Anteile dagegen sind laut Gartner sogar um 11,7 Prozent gefallen und Sybase verliert 2,8 Prozent und hat nur noch 3,2 Prozent Anteil.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 16 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: OSS DBs (TBO, So, 30. Mai 2004)
Re: M$-SQL??? (Makarov, So, 30. Mai 2004)
M$-SQL??? (brotzi, So, 30. Mai 2004)
Re: ....Dicht gefolgt von Oracle..... (andreas, Sa, 29. Mai 2004)
Re: ....Dicht gefolgt von Oracle..... (pascal, Fr, 28. Mai 2004)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung