Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 4. Juni 2004, 00:35

LinuxTrendStore eröffnet

Am 1. Juni hat die Firma newthinking den möglicherweise weltweit ersten Laden für Linux und Open-Source-Produkte eröffnet.

Der LinuxTrendStore befindet sich in Berlin in der Tucholskystr. 48 (Berlin-Mitte). Es handelt sich um Räumlichkeiten mitten in der Galerie- und Kunstszene Berlins, der nicht nur als Laden, sondern auch als Veranstaltungsraum genutzt werden sollen.

Zum LinuxTrendStore soll man nicht nur zum Kaufen kommen, sondern auch, um sich über Linux zu informieren. Der nicht technisch wirkende Raum soll auch mithelfen, den Beweis anzutreten, daß Linux keineswegs kompliziert und nur für Experten ist. An Demonstrationsrechnern können sich Besucher aus erster Hand informieren.

Das Angebot umfaßt Linux-Distributionen, Softwarepakete, Zeitschriften, Bücher, Informationsmaterial und auch Rechner mit vorinstalliertem Linux (SUSE 9.1). Ferner sollen regelmäßig Informationsveranstaltungen zu Linux und Freier Software und zu dem Thema Wissensgesellschaft stattfinden.

Die Firma newthinking GmbH will schon auf dem LinuxTag 2004 erste Partner und Sponsoren des newthinking store vorstellen. Geschäftsführer der newthinking store GmbH ist Andreas Gebhard. In den Räumen des newthinking stores wird im Juni 2004 auch das Büro der Creative Commons International und der Freien Software Presseagentur (FSPA) eröffnet. Öffnungszeiten sind werktags von 11 bis 18 Uhr. Montag ist Ruhetag.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 18 || Alle anzeigen || Kommentieren )
karlsruhe (gomez, Mo, 12. Juli 2004)
Re: Vergiß das! (iXJyS, Sa, 5. Juni 2004)
Vergiß das! (Markus, Fr, 4. Juni 2004)
Re: Linux-Geschäfte (tuxianer, Fr, 4. Juni 2004)
Re[2]: scheint (TBO, Fr, 4. Juni 2004)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung