Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 4. Juni 2004, 18:18

Software::Systemverwaltung

Allgemeiner WLAN-Treiber in Planung

Der Maintainer für Netzwerktreiber im Linuxkernel, Jeff Garzik, plant die Implementierung einer generischen Basis für WLAN-Treiber unter Linux.

Damit rückt er dem Problem zu Leibe, dass viele Netzwerktreiber das Rad neu erfinden und eigene Schnittstellen implementieren. Eine Übersicht von Garzik ergab, dass sich momentan drei von Grund auf verschiedene WLAN-Implementationen im Kernel befinden.

Als Basis für eine allgemeine Implementation von IEEE 802.11-Netzwerken wählte er den HostAP-Treiber, der Karten mit den Chipsätzen Prism2, Prism2.5 und Prism3 unterstützt und seiner Meinung nach am ausgereiftesten und am saubersten implementiert war. Als nächstes sollen aber auch die derzeitigen Centrino-Wirelesstreiber Integration in die neue Umgebung finden, um die Nutzung der generischen Wireless-Unterstützung schon für neue und kommende Treiber zu ermöglichen.

Zur Entwicklung der neuen Treiber wurde ein neuer Entwicklungszweig mit dem Namen wireless-2.6 eröffnet. Garzik hofft, dass seine Änderungen nicht so gravierend ausfallen werden, dass diese erst in den Kernel 2.7 einfließen, sondern dass diese sich noch im Rahmen eines stabilen Kernels halten. Dies ist jedoch ohnehin noch Zukunftsmusik, da die Umsetzung des Plans gerade erst begonnen hat.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung