Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 8. Juni 2004, 15:43

Software::Distributionen

Gentoo Technologies, Inc. ist nun Gentoo Foundation

Wie bereits [a 0.6741]früher angekündigungt[/a] ist Gentoo nun eine Not-For-Profit-Organisation geworden.

Bisher arbeiteten die Entwickler der Gentoo-Distribution unter dem eingetragenen Unternehmen Gentoo Technologies, Inc. Dieses soll nach dem Rücktritt des Gentoo-Chefentwicklers Daniel Robbins in eine US-bundesweit anerkannte Not-For-Profit-Organisation umgewandelt werden. Bis dieser Status erreicht ist, vergehen allerdings noch sechs Monate, bis die Zustimmung gegeben werden kann. Im US-Staat New Mexico ist der erste Schritt bereits vollbracht, indem die bürokratische Arbeit der Organisation vom Bundesstaat angenommen wurde.

Die Gentoo Foundation - unter diesem Namen wird die Organisation operieren - erbt die Hinterlassenschaften von Gentoo Technologies, Inc., darunter ist zum Beispiel die Domain gentoo.org. Auch die bisherigen Entwicklungen, wie das Paketsystem, können problemlos weiterverwendet werden, da diese unter freien Lizenzen stehen.

Die Mitgliedschaft in der Gentoo Foundation ist den momentan etwa 200 Entwicklern vorbehalten. Um die reibungslose Zusammenarbeit zwischen ihnen zu gewährleisten, wurde Sven Vermeulen mit dem Entwurf einer Struktur der Gentoo Foundation beauftragt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 5 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Not - For - Profit? (Anonymous Coward, Mi, 9. Juni 2004)
Re[2]: Was bedeutet das jetzt für uns? (schorsch, Mi, 9. Juni 2004)
Re: Was bedeutet das jetzt für uns? (anonymous, Di, 8. Juni 2004)
Re: Was bedeutet das jetzt für uns? (anonymous, Di, 8. Juni 2004)
Was bedeutet das jetzt für uns? (Ahnungsloser, Di, 8. Juni 2004)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung