Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 8. Juni 2004, 23:48

Software::Web

Typo3-Entwickler kontern bei GPL-Verletzungen mit Blacklist

Die Entwickler des Open Source-CMS Typo3 setzen sich gegen Verletzungen der GPL und bestehender Markenrechte zur Wehr.

Nutzer des unter GPL stehenden Content Management-Systems, die sich nicht an die Lizenz halten und beispielsweise die Bestandteile des Systems als Eigenentwicklung ausgeben, werden abgemahnt. Auf der Typo3-Website wird das widrige Verhalten öffentlich angeprangert.

In bisherigen Fällen hätten die "schwarzen Schafe" meistens innerhalb weniger Stunden die Missstände beseitigt, so das Typo3-Team. Da die Weiterentwicklung von Typo3 zu einem erheblichen Teil von Spenden abhängt, sei die Unterschlagung der Herkunft und des Namens der Software eine ernsthafte Bedrohung der Existenzgrundlage von Typo3.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung