Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 15. Juni 2004, 14:02

Software::Kommunikation

Mozilla Firefox 0.9

Die Mozilla Foundation hat die Version 0.9 des Firefox-Browsers mit dem Releasenamen »One Tree Hill« herausgegeben.

Die endgültige Version 1.0 wird Mozilla 1.7 als Basis verwenden. Momentan richteten die Entwickler dafür einen separaten Entwicklungszweig ein, der dem Mozilla 1.7-Entwicklungszweig entspringt.

Neuerungen in für die Version 0.9 betreffen das Standardtheme, das für alle unterstützten Plattformen dasselbe Aussehen hat. Um dieses leichter zu verwalten, spendete das Entwicklerteam der Applikation einen neuen Erweiterungs- und Theme-Manager, der auch die Browser-Erweiterungen verwaltet. Obwohl auch noch ein neues Hilfesystem hinzukommt, konnten die Entwickler die Größe des Downloadpaketes erheblich reduzieren. Für Linuxanwender nur bedingt interessant ist die neue Integration mit dem Internet Explorer, wodurch Firefox mit der Version 0.9 automatisch dessen Bookmarks, Einstellungen, Passwörter und Cookies übernimmt. Auf diese Weise wird jedoch vielen Windowsnutzern die Umstellung leichter fallen und somit die Anwenderzahl von Firefox wachsen. Um ähnliche Erfolge unter Linux zu erzielen, bringt Firefox 0.9 eine neue Installationsroutine mit und passt sich obendrein stärker an verwendete GTK2-Themes an. Kleinere Verbesserungen erleichtern es dem Anwender, einzelne Einträge aus der Liste der automatischen Vervollständigung zu löschen und auf Windows-Shares oder SFTP via GNOME-VFS zuzugreifen.

Leider wurden auch schon neue Probleme mit Firefox 0.9 bekannt: Eine Sicherheitseinschränkung, die es einer Seite verbietet, Formulardaten an ein Frameset zu senden, das von einer anderen Seite generiert wird, könnte sich als problematisch erweisen. Diese Praxis wird häufig verwendet, um eine URL in der Adresszeile des Browsers zu verschleiern. Nach der Installation eines neuen Themes funktioniert dessen automatische Aktivierung nur in seltenen Fällen, wodurch der Anwender es selbst auswählen muss. Ausgiebige Testvorgänge des Software-Updatesystems setzen die Entwickler erst für die Version 1.0 an, weshalb es jetzt noch zu Problemen führen könnte.

Anzumerken ist, dass Mozilla Firefox 0.9 seine Profile jetzt im Verzeichnis ~/.mozilla/firefox/ speichert, was ein Kopieren der bisherigen Einstellungen bei einem Update nötig macht.

Abgesehen davon, dass die Mozilla Foundation Firefox 0.9 noch als Technologiestudie deklariert und vom produktiven Einsatz abrät, sagt sie auch, dass Firefox für die meisten Aufgaben als Standardbrowser geeignet sei. Die neue Version ist von der Firefox-Projektseite herunterladbar. Ferner sollten die großen Distributoren schon bald eigene Pakete anbieten.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 41 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Hat jemand schon eine RPM fuer SuSE 9.1? (LongIslander, Fr, 18. Juni 2004)
Re[4]: gestorben... (Thomas, Do, 17. Juni 2004)
Re[2]: bei mir net ... (anonymous, Do, 17. Juni 2004)
Re: Seltsam viele Bugs (Jens, Mi, 16. Juni 2004)
Hat jemand schon eine RPM fuer SuSE 9.1? (Peter, Mi, 16. Juni 2004)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung