Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 17. Juni 2004, 11:29

Software::Distributionen

Deli Linux 0.6 freigegeben

Ein halbes Jahr nach dem Erscheinen der letzten Version kann das Projekt das Erscheinen von Deli Linux 0.6 bekanntgeben.

Die hauptsächlichen Anderungen gegenüber Version 0.5 sind:

  • Neue, einfache Menü-geführte Installation
  • Kernel 2.2.26
  • Neue Netzwerk- und PPP (Nullmodem)- Installationsdiskette
  • Delisetup, das Deli Linux Admin-Tool, wurde erweitert
  • Viele neue und aktualisierte Pakete sowie Korrekturen

Genaueres ist dem Änderungslog des Basispaketes zu entnehmen. Zudem gibt es einePaketliste, in der alle enthaltenen Programme mit ihren Versionen aufgeführt sind.

DeLi Linux steht für »Desktop Light« Linux. Es ist eine Linux-Distribution für alte Computer, vom 486er bis Pentium MMX. Es ist zur Benutzung auf dem Desktop ausgelegt. Deli Linux enthält daher nicht die in anderen Distributionen übliche Software, sondern alternative, leichtgewichtigere Programme. Dennoch enthält es einen grafischen E-Mail-Client, Webbrowser, ein Office-Paket und so weiter. Eine Vollinstallation mit XFree86, Entwicklungstools (gcc, PHP, Perl, Ruby) und allen Konsolen und grafischen Applikationen belegt lediglich 250 MB auf der Festplatte. Das System wurde so zusammengestellt, dass es auch auf einen 486er mit 16 MB RAM flüssig läuft.

Deli Linux wird unter der General Pulic License (GPL) herausgegeben. Es kann von BerliOS heruntergeladen werden, wo es auch ein 95 MB großes ISO-Image für die Installation gibt. (Dank an Henry Jensen.)

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 24 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Weis jemand ob das ganze mit Vesa-Local-Bus (Chainsaw, Fr, 18. Juni 2004)
Re[4]: BUG!!! (BUG, Fr, 18. Juni 2004)
Re: dma (Henry, Do, 17. Juni 2004)
Re: Weis jemand ob das ganze mit Vesa-Local-Bus fu (Henry, Do, 17. Juni 2004)
Re[2]: isdn (Henry, Do, 17. Juni 2004)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung