Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 20. Juni 2004, 22:11

Unternehmen

Quartalszahlen von Red Hat weisen nach oben

Red Hat hat das Quartal März bis Mai 2004 mit gesteigertem Gewinn abgeschlossen.

Wenige Tage nach dem überraschenden Rücktritt des Finanzchefs Kevin Thompson, der die Investoren leicht verunsicherte, kann der Linux-Distributor Red Hat mit den Zahlen viele Sorgen zerstreuen. In den Monaten März bis Mai 2004, die für Red Hat das erste Quartal des Geschäftsjahres 2004/5 sind, verbuchte die Firma Einnahmen von 41,6 Mio. USD und einen Nettogewinn von 6,5 Mio. USD.

Red Hat schreibt den Erfolg unter anderem dem Abonnement-Modell von Red Hat Enterprise Linux zu, von dem inzwischen 98.000 Abonnements abgesetzt wurden, davon 23.000 an Webhoster und Betreiber von Clustern.

Gegenüber dem Vergleichszeitraum vor einem Jahr sind die Einnahmen um 53% gestiegen und das Nettoeinkommen um 603%. Gegenüber dem letzten Quartal, das für Red Hat auch schon sehr positiv verlief, sind die Einnahmen um 13% gestiegen, das Nettoeinkommen um 113% und der Gewinn um 43% (angepaßte Berechnung) bzw. 93% (GAAP-Berechnung). Die Bilanzsumme beläuft sich auf 964,4 Mio. USD.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung