Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 21. Juni 2004, 12:58

Software::Distributionen

Schuldistribution Skolelinux 1.0 freigegeben

Die auf Debian basierte und vorwiegend an Schulen adressierte Distribution Skolelinux ist in der Version 1.0 freigegeben worden.

Skolelinux, Codename Venus, stellt einen kompletten Kommunikationsserver zur Verfügung. Dabei können an einem Skolelinux-Server sowohl normale Clients als auch Terminalserver betrieben werden, an dem wiederum Thin-Clients einsetzbar sind. Besonderen Wert legt das Team auf einfache Installation und auf die Vollständigkeit der Netzwerkkonfiguration. Adressiert ist Skolelinux, das in Norwegen gestartet wurde - Skole bedeutet Schule -, an schulische Einrichtungen und Bildungsstätten.

Der Funktionsumfang von Skolelinux ist in einem Pflichtenheft spezifiziert, das sowohl von Entwicklern als auch von Lehrern zusammengetragen wurde. Es legt die Installation und Konfiguration des Servers sowie dessen Dienste und Dokumentation fest. Im Wiki des Projekts werden Ideen und Material gesammelt, um größtmöglichen Kontakt zu den Anwendern (Lehrern) zu ermöglichen und somit Skolelinux den Schulbedingungen optimal anzupassen.

Die nun in einer stabilen Version 1.0 veröffentlichte Distribution bietet gegenüber der letzten Version einige Verbesserungen im Installer, eine aktuelle Hardware-Datenbank, eine bessere Unterstützung anderer Sprachen sowie eine verbesserte SMB -Initialisierung. Ferner bietet das aktuelle Release J2RE 1.4 sowie eine Vielzahl von Sicherheitsupdates, die im Laufe der letzten Veröffentlichung vom Debian-Team freigegeben wurden.

Skolelinux 1.0 kann ab sofort in Form einer 650 MB großen ISO-Datei heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung