Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 21. Juni 2004, 16:17

Software::Virtualisierung

VMWare unterstützt 64Bit-Architekturen

VMWare setzt mit kostenlosen Updates für VMWare GSX Server und VMWare Workstation erste Pläne im Bezug auf 64Bit-Unterstützung um.

Bereits im April gab das Unternehmen bekannt, 64Bit-Architekturen schon bald zu unterstützen. Erste Ansätze hierzu liefern VMWare GSX Server 3.1 und VMWare Workstation 4.5.2, welche beide kostenlos für Lizenznehmer der jeweiligen Vorgängerversion sind. Diese Versionen können die Fähigkeiten der 64Bit-Maschinen nutzen, womit bisher Red Hat Enterprise Linux 3, SuSE Linux Enterprise Server 8 und Windows Server 2003 Beta in ihren 64Bit-Versionen offiziell als Hostsysteme unterstützt werden. Mit der unterliegenden Technik ist es der Software möglich, nun auch große Speichermengen problemlos zu verwalten. Vor allem soll die 64Bit-Unterstützung laut Ed Bugnion von VMWare jedoch bei der Migration bestehender Software auf 64-bittige Architekturen behilflich sein.

Die 64Bit-Integration ist bisher noch experimentell, mit einer Herausgabe der neuen Versionen rechnet VMWare aber noch in dieser Woche. Zu den unterstützten Plattformen zählt neben AMD64 auch Intels Extended Memory 64 Technologie (EM64T). Gemeinsam mit der schon vorhandenen SMP-Unterstützung wird das Anwendungsspektrum von VMWare nun erweitert.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung