Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 25. Juni 2004, 11:23

Gesellschaft::Politik/Recht

Schnellster Uni-Computer steht in Wuppertal

Am Donnerstag wurde an der Uni Wuppertal der schnellste universitäre Clustercomputer Deutschlands gestartet.

Der AliCEnext (Advanced Linux Cluster-Engine, next generation) besteht aus 1024 AMD Opteron Prozessoren. Damit erreicht er eine Rechenleistung von ungefähr zwei Billionen Rechenoperationen pro Sekunde.

Die CPUs sind in Türmen mit Blade-Technologie untergebracht. Ein doppeltes Kommunikationsnetzwerk soll sicherstellen, dass der Datenaustausch schnell genug ist. Der Clustercomputer hat eine Leistung von 130 kW, dieselbe Leistung muss auch für die Kühlung des Systems erzeugt werden. Die Berliner Firma CADAC hat den 1,5 Millionen Euro teuren Supercomputer in Kooperation mit der US-amerikanischen Firma Angstrom geliefert.

Bestimmt ist AliCEnext für die Simulation physikalischer Prozesse. Dies ermöglicht beispielsweise Vorhersagen über die Beschaffenheit von Elementarteilchen. Ferner werden physikalische Experimente, wie sie am CERN in Genf durchgeführt werden, mit Hilfe des AliCEnext ausgewertet.

Im weltweiten Vergleich belegt der Wuppertaler Supercomputer Platz 74 der 500 schnellsten Computer. Innerhalb Deutschlands bringt er es auf Rang fünf.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 24 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: Computer Leistung (CE, Mo, 28. Juni 2004)
Re[3]: Computer Leistung (schultze, Mo, 28. Juni 2004)
Re: 20 Jahre? (Re[2]: Hmm...) (Lars, Mo, 28. Juni 2004)
Re[4]: Hmm... (astacx, So, 27. Juni 2004)
Re[3]: Computer Leistung (anonymous, Sa, 26. Juni 2004)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung