Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 28. Juni 2004, 10:30

Unternehmen

Google: Teilweise Open Source

Google will nach Aussagen einer australischen Zeitung Teile seines Codes der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen, um dieser »etwas zurückzugeben«.

Es steht jedoch außer Frage, ob Google den gesamten Code offenlegt: das ist nicht der Fall. Jedoch will das Unternehmen die Quellen vieler nützlicher Werkzeuge öffnen, die die Betreiber von Google sehr häufig verwenden. Eines der Ziele ist dabei auch die Ausbildung der momentanen Studenten für den zukünftigen Betrieb von Google, da die Betreiber der Suchmaschine derzeit auf der Suche nach intelligentem Nachwuchs sind, um ihre Forschungskapazitäten mit zukünftigen 2100 Mitarbeitern auszubauen.

Eine vollständige Freigabe aller Google-Quellen sehen die Entwickler jedoch als unwahrscheinlich an, wobei die Begründung auch in der Open Source ablehnenden Konkurrenz liegt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung