Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 21. Oktober 1999, 00:54

Software::Business

Neuer PowerPC mit Linux von AID-Computers AG

Die »Systems'99« brachte eine weitere Neuerung - einen Power-Server unter Linux.
Von Pawel

Die Fa. AID-Computers AG kündigte auf »Systems'99« einen Server-Prototyp, der mit einem 400 MHz Prozessor von Motorola Typ MPC604e, MTX Plus Motherboard von Motorola, zwei 10/100 MBit Fast-Ethernet-Schnittstellen (die erkennen selbständig die Netzgeschwindigkeit), 8 MB bootbares Flash-ROM, 7 PCI-Sots, SCSI-3 (Fast/Wide/Ultra) Controller von Symbios Logic (Modell 53C875), Motorola-Grafikkarte Cirrus-Logic Grafikchip GD5446, RAM 128 MB (minimum), maximal 1 GB, ausgestattet wird.
Als Betriebssystem ist Linux installiert und basiert auf der LinuxPPC 1999 V2 ("Linux PPC R5") Distribution.
Als Herz des Systems setzte das Unternehmen den Kernel in der Version 2.2.10 ein und erweiterte das System, um spezielle Zusatzpatches.
AID plant den AID PowerPC Server im Februar 2000 auszuliefern. Der Preis soll nach Angaben des Unternehmens ca. 8000 DM betragen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung