Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 15. Juli 2004, 18:44

Software::Kommunikation

Ein Jahr Mozilla Foundation

Die Mozilla Foundation konnte gestern ihr einjähriges Bestehen verzeichnen.

Sie entstand als ein Resultat abbauender Maßnahmen von AOL, die zahlreiche Mozilla-Entwickler entließen und mit der Gründung der Foundation das Fortbestehen von Mozilla sicherten, indem sie zu dieser zwei Millionen US-Dollar beisteuerten. Ab diesem Zeitpunkt war Mozilla nicht länger nur eine Basis für den Netscape Navigator, sondern orientierte sich direkt am Endbenutzer, was sich sofort in neugestalteten Produktseiten und Medienpräsenz abzeichnete. Die neue Orientierung führte schließlich auch zur Entwicklung von Thunderbird und Firefox (früher Firebird, davor Phoenix) sowie im Verkauf von CDs, T-Shirts und telefonischem Support.

Noch heute besteht das Kernteam aus Programmierern, die schon über einen längeren Zeitraum an Mozilla arbeiteten und auch weiterhin für Innovation sorgen. Ein weiterer Ableger der Mozilla Foundation ist Mozilla-Europe und weitere Ableger für andere Teile der Welt sind geplant.

Vor allem in jüngster Zeit konnte Mozilla Firefox mangels Fortschritts der Konkurrenzbrowser einiges an Benutzerzuwachs verbuchen und zahlreiche andere Browser verlassen sich zur Darstellung von Webseiten auf Gecko. Die Entwicklung wird zudem auch heute noch von Unternehmen wie IBM, Sun und Red Hat gefördert, abgesehen von zahlreichen Helfern, denen die Erweiterungs- und Themevielfalt zu verdanken ist.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung