Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 2. August 2004, 16:32

Unternehmen

Spekulationen über Kauf von Novell

Nachdem Novell sich mit dem Kauf von Ximian und SUSE auf Linux-Kurs gebracht hatte, wird nun darüber spekuliert, daß Novell selbst übernommen werden könnte.

Bereits früher hatte es Spekulationen gegeben, ob IBM vielleicht den früheren Marktführer für Netzwerk-Betriebssysteme Novell kaufen würde. Damit würde sich IBM den Zugang zu SUSE Linux und den anderen Novell-Produkten sichern. Nun gibt der Sun-Manager Jonathan Schwartz den Gerüchten eine neue Wendung. Sun könnte derjenige sein, der mehrere Milliarden US-Dollar hinblättert, um Novell zu übernehmen.

In seinem Blog schreibt Schwartz, daß IBM stark von SUSE Linux abhänge - den Großteil des Servergeschäftes mit Linux mache aber Red Hat, und für IBM ginge es hauptsächlich darum, das Wachstum von Red Hat zu bremsen.

Ob das Geschäft für Sun Sinn machen würde, ist schwer zu beurteilen. Einerseits wäre Novell/SUSE für Sun sehr viel wert, da IBM auf sie angewiesen ist. Sun verfügt auch über genug Reserven (ungefähr 7,61 Milliarden US-Dollar), um Novell mit einem geschätzten Marktwert von 2,64 Milliarden zu kaufen. Andererseits sind die Novell-Produkte außer SUSE nicht sonderlich interessant für Sun und es gibt auch Überschneidungen im Bereich der Unternehmens-Software.

Von Novell und IBM lagen noch keine Stellungnahmen dazu vor.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung