Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 17. August 2004, 00:15

Cherry plant Linux-Tastatur

Medienberichten zufolge will Tastaturhersteller Cherry in Zusammenarbeit mit SUSE eine Tastatur speziell für Linux-Anwender entwickeln.

Die Tastatur, die »speziell auf die Bedürfnisse von Linux-Anwendern zugeschnitten sein soll«, entsteht in Zusammenarbeit mit SUSE-Käufer Novell und soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Sie soll sich in die Cymotion-Produktserie einreihen, eine Serie von Funktastaturen mit Solarzellen statt Batterien.

Welche speziellen Features die Tastatur haben soll, ist noch nicht bekannt. ZDNet vermutet, daß es eine Reihe von Tasten geben könnte, die mit Linux-Kommandos belegt sind. Da sich aber bereits jetzt beliebige Tasten mit Kommandos belegen lassen, ist der Sinn dieses Features zweifelhaft.

Es ist auch nicht zu erwarten, daß die Tastatur die prinzipiellen Probleme aller Tastaturen beseitigt, nämlich den hohen Lernaufwand, die ungünstige Anordnung der Buchstaben und die ungünstige Anordnung der Sonderzeichen für Programmierer. Die Dvorak-Tastatur soll die meisten dieser Probleme beseitigen, doch der Umstieg dürfte schwer fallen, wenn man nicht alle Computer, an denen man arbeitet, auf Dvorak umstellen kann. Somit kann die Aussage von Günter Vogl, Marketingleiter bei Cherry, mit einiger Skepsis gesehen werden: »Alle Vorteile, die den Microsoft-Anwendern schon seit Jahren in Sachen Bedienkomfort in der Dateneingabe geboten werden, sollen nun endlich auch Linux-Nutzern zugute kommen«.

Linux unterstützt, als Folge des UNIX-Erbes, traditionell alle erdenklichen Tastaturen. Grundlage dafür ist die termlib, die die nötigen Definitionen für hunderte von Terminals enthält. So konnten alle Terminals aller Hersteller, die oftmals proprietäre Tastaturen, Steuerzeichen oder Zeichensätze enthielten, von jeder Applikation unterstützt werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 65 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: mit Software wärs doch ok (..., Fr, 20. August 2004)
Re[5]: Dvorak (Attrappe, Mi, 18. August 2004)
Re[4]: Dvorak (Elvizz, Mi, 18. August 2004)
Re[6]: endlich (astacx, Mi, 18. August 2004)
Re[4]: Sehr schön! (fuffy, Mi, 18. August 2004)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung