Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 26. August 2004, 23:50

Software

AOL-Einwahlsoftware für Linux

Linspire hat eine AOL-Einwahlsoftware für Linux als Betaversion vorgestellt.

Mit der Vorstellung des AOL Dialers hat Linspire einen weiteren medienwirksamen Coup gelandet, ist AOL doch einer der größten Anbieter von Internet-Zugängen in den USA und Teilen von Europa.

Der AOL Dialer ermöglicht es AOL-Kunden, sich mit ihrem Linux-System ins Internet einzuwählen. Wie üblich hat Linspire das Programm benutzerfreundlich und einfach zu bedienen gestaltet. Es ist allerdings inoffiziell, da es von AOL weder gefördert noch unterstützt noch zertifiziert wurde. Wie es scheint, gibt es offizielle Unterstützung von AOL für Linux nur für DSL-Leitungen. Bei Einwahl über Modem oder ISDN war man lange Zeit auf die Windows-Software angewiesen. Erst seit Februar ist die Einwahl für Linux-Benutzer möglich. Insofern ist der AOL-Dialer nur eine nicht wirklich nötige Zugabe.

Zur Konfiguration muß man seinen AOL-Screen-Namen und seine lokale Zugangsnummer bereithalten. Nach dem Drücken des »Connect«-Buttons wird die Wählverbindung aufgebaut und blinkende Symbole, die LEDs darstellen sollen, zeigen Aktivität an.

Der Quellcode des AOL Dialers trägt die Versionsnummer 0.0.2 und kann von www.linspire.com/dialersource heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung