Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 3. September 2004, 01:15

Unternehmen

Red Hat ernennt neuen CFO

Der Linux-Distributor Red Hat hat einen neuen CFO eingestellt.

Das Unternehmen hat Charlie Peters (52) zum Executive Vice President und Chief Financial Officer (CFO) berufen und damit die Stelle besetzt, die seit Juli nach dem Rücktritt von Kevin Thompson frei wurde. Peters verfügt laut Aussagen von Red Hat über eine Zulassung als Wirtschaftsprüfer und über 30 Jahre Führungserfahrung im Finanzsektor, davon 20 Jahre in börsennotierten Unternehmen. Zuletzt war Peters als CFO der multinationalen Burlington Industries tätig, das vergangenes Jahr von W. L. Ross & Co aufgekauft und unter dem Namen International Textile Group neugegründet wurde. Peters Zuständigkeiten in seiner neuen Funktion als CFO von Red Hat schließen die Buchhaltung, die Finanzierung, Kassenführung und Steuern sowie die Pflege der Beziehungen zu den Investoren ein.

Mit der Neueinstellung hofft der Linux-Provider Medienberichten zu Folge seine Investoren zu beruhigen. Red Hat hatte im Juli angekündigt, die Bilanzen für die vergangenen drei Geschäftsjahre neu zu erstellen. Darüber hinaus hatte der Distributor mitgeteilt, dass seine Jahresbilanzen geprüft werden sollten was eine Minderung des Aktienwertes um 23 Prozent nach sich zog. Bereits am Mittwoch reagierte die Börse positiv auf die erwartete Einstellung eines neuen CFO. Die Aktie stieg um 0,29 Dollar auf 12,55 Dollar. Auch am Donnerstag konnte Red Hat einen Anstieg des Papiers um 0,77 Dollar auf 13,32 Dollar verzeichnen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung