Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 5. September 2004, 11:52

Software::Kommunikation

Mozilla und Linux gewinnen Marktanteile

Laut einer Erhebung von Refsnes Data konnte der freie Mozilla-Browser in diesem Jahr seine Verbreitung fast verdoppeln - auch Linux konnte zulegen.

Der Erfolg von Mozilla und Firefox spiegelt sich in den Statistiken der Browser-Nutzung. Während die Browserfamilie aus dem Hause Microsoft binnen eines Jahres von ehemals 88,4 Prozent auf 77,5 Prozent rutschte (IE 6: 70.5 Prozent; IE 5: 7.0 Prozent), konnte Mozilla seine Verbreitung weiter ausbauen. Mit 14,9 Prozentpunkten belegt der freie Browser noch vor Opera (2,7 Prozent) den zweiten Platz. Noch vor einem Jahr betrug der Marktanteil von Mozilla 6,2 Prozent. Den vierten Platz sichert sich Netscape7 mit 1,4 Prozent.

Im Betriebssystemsektor konnte Windows XP seinen Marktanteil weiter ausbauen und führt die Statistik mit 53,2 Prozent an. Damit dominiert die Windows-Plattform mit 90,3 Prozent weiterhin klar den Sektor der Web-Nutzer (-2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum). Platz zwei kann für sich Linux verbuchen. Laut Angaben von Refsnes Data stieg der Marktanteil des freien Systems von 2,4 Prozent im gleichen Zeitraum des Vorjahres auf knapp 3 Prozent. Den dritten Platz des meistverbreiteten Plattformen sichert für sich Apple mit 2,5 Prozent.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung