Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 7. September 2004, 23:37

Software::Distributionen::Mandriva

Mandrake 10.1 RC 1

Der französische Softwarehersteller MandrakeSoft hat den ersten Release-Kandidaten der Distribution Mandrakelinux 10.1 Community zum Download freigegeben.

Die Änderungen an der Distribution mit ihren rund 1800 mitgelieferten Software-Paketen gegenüber der letzten Beta-Version sind gering. Einige Fehler wurden korrigiert, insbesondere funktioniert das CD-Brennen wieder als normaler Benutzer, nachdem ein Fehler im Kernel (2.6.8) behoben wurde. Neu hinzugekommen ist eine Installation auf Arabisch, was die Anzahl der unterstützten Sprachen auf 75 erhöht.

In Mandrake 10.1 Beta kommt wahlweise Kernel 2.6.8 (mit Teilen von 2.6.9-rc1) oder 2.4.27 zum Einsatz. Weitere enthaltene Software ist unter anderem glibc 2.3.3, X.org 6.7.0, GNOME 2.6, KDE 3.2.3, Mozilla 1.7.2, Perl 5.8.5, gcc 3.4.1 und OpenOffice.org 1.1.2. Das freie Spiel SuperTux ist erstmals mit dabei und sollte für viel gute Laune sorgen. Weitere wichtige Fakten für Installation und Update sind in den Release Notes enthalten.

Mandrake bittet Tester, besonderes Augenmerk auf die folgenden Punkte zu legen:

  • Upgrade von einer früheren Mandrake-Version
  • Hinzufügen von neuen Medien während der Installation
  • Netzkonfiguration mit dem Sagem ADSL-Modem mit eagle-usb

Alle Probleme mit der RC1-Distribution können und sollten über Bugzilla gemeldet werden.

Mandrake 10.1 RC1 kann man von den Mirrorservern oder via BitTorrent herunterladen. Eine Installation über das Netz ist auch möglich. Falls man die drei ISO-Dateien herunterlädt, braucht man sie nicht auf CDs zu brennen, sondern kann mit einigen Tricks direkt von den ISO-Images installieren.

Die Neuerungen von Mandrake 10.1 gegenüber 10.0 sind in diesem Beitrag zusammengefaßt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung