Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 9. September 2004, 18:01

AC-Patchreihe wiederbelebt

Nachdem sich das Ende von [a 0.5866]Alan Cox' einjähriger Pause[/a] durch seinen [a 0.7221]Einsatz[/a] für den Philips-Webcamtreiber ankündigte, hat er die ac-Patchreihe wieder zum Leben erweckt.

Sein letzter solcher Patch erschien vor ungefähr einem Jahr als 2.4.22-ac4.

Die Version 2.6.8.1-ac1 soll vor allem für Leute interessant sein, die einige Neuerungen im IDE-Treiber testen möchten. Alan Cox liefert neben der Unterstützung von IT8212-Controllern auch die Möglichkeit, Hot-Plugging mit IDE zu betreiben. Beide dieser Features sind jedoch noch nicht reif für eine eventuelle Übernahme in den offiziellen Zweig. Ferner behob Cox einen Fehler, der Platten bei falschen Geometriedaten zum Absturz bringt.

Auch außerhalb der IDE-Updates weicht Alans Kernel vom Original ab. Beispielsweise portierte er Features seiner 2.4er-Patchreihe auf den Kernel 2.6 und integrierte die Unterstützung für serielle GPRS PCMCIA-Karten.

Alan Cox genehmigte sich im August des letzten Jahres eine Pause, um zu seiner Universität zurückzukehren und nahm dazu auch einen Langzeiturlaub bei seinem Arbeitgeber Red Hat.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung