Login


 
Newsletter
Werbung

Di, 26. Oktober 1999, 00:43

Pervasive bringt SQL-Datenbank für Linux

Schon vor einer Woche kündigte Pervasive an, seinen SQL-Server Pervasive.SQL 2000 für Linux anzubieten.

Das Programm ist bereits für RedHat (ab 5.2), Caldera (ab 2.2) und SuSE (ab 6.1) erhältlich. In der Ankündigung fehlen nicht die obligatorischen Schlagworte wie e-Business und Web. Der SQL-Server wurde außerdem vom IBM im Rahmen des Netfinity ServerProven Programms zertifiziert. Dies gibt potentiellen Kunden die Sicherheit, daß Pervasive.SQL 2000 auf IBMs Netfinity-Servern läuft.

Gleichzeitig wurde der baldige Release des Applikationsservers Tango 2000 angekündigt, der noch in diesem Jahr erfolgen soll.

Die Preise für Pervasive.SQL 2000 beginnen bei $995 für eine 10-User-Version. Mit Pervasive dürften jetzt wirklich alle nennenswerten Datenbank-Hersteller außer Microsoft im Linux-Boot sitzen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung