Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 15. September 2004, 22:11

Unternehmen

Red Hat beruft ersten Red Hat Summit in New Orleans ein

Der Linux-Distributor Red Hat lädt für den 1. bis 3. Juni 2005 nach New Orleans zum ersten Red Hat Summit ein.

Das Treffen soll alle Gruppen der Open Source-Community zusammen bringen: Entwickler, Community-Mitglieder, Kunden und Partnerunternehmen. Verschiedene Sichtweisen und Inhalte werden zu einem Programm für Teilnehmer vereint, die Open Source-Architekturen aufbauen oder unterstützen. Red Hat plant, diese Veranstaltung künftig jährlich durchzuführen.

Das Programm wird an allen drei Tagen von einer Plenumsveranstaltung eröffnet. Am Nachmittag geht es in drei Themenbereichen in die Tiefe:

  • Praxis: Branchenexperten behandeln Themen vom Aufbau eines Failover-Clusters über die richtige Speicherkonfiguration bis hin zum Richtlinien-Management für Security Enhanced Linux (SELinux).
  • Technik: Auf interaktiven Veranstaltungen tauschen sich die Teilnehmer über Themen wie Leistungsoptimierung, das Fedora-Projekt, Trends im Bereich Open Source-Technologien und Hochleistungs-Cluster aus.
  • Business und aktuelle Themen: Detaillierte Besprechungen wichtiger Themen für die Zukunft der Open Source-Branche. Hierzu gehören die Rolle von Open Source im Staat, der internationale Ausbau der Community, die Einhaltung gewerblicher Schutzrechte Dritter sowie die Bedeutung ehrenamtlicher Tätigkeiten.

Der Red Hat Summit soll eine »wirklich anwendergesteuerte Veranstaltung« werden. In der Teilnehmergebühr von 999 US-Dollar sind die Anmeldung, die Unterkunft für drei Nächte sowie die Verpflegung enthalten. Genauere Informationen zu den Schwerpunktthemen und Referenten sollen im Herbst folgen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung