Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 19. September 2004, 20:09

Software::Kommunikation

Gaim 1.0

Die populäre Instant-Messaging-Software Gaim ist in der Version 1.0 erschienen.

Das Programm, das als GTK+-Client für den AOL Instant Messenger begann und heute jegliche Bedeutung des Namens Gaim abstreitet, ist ein Kommunikationswerkzeug, das die Anwender über viele Protokolle verbinden kann.

Die neue Version unterstützt Drag und Drop zum Beispiel für den Dialog zum Einladen anderer Benutzer, ermöglicht es, Chatlogdateien aus dem Programm heraus aufzurufen und Nicht-ASCII-Nachrichten nachträglich zu empfangen, wenn man nicht verbunden ist. Zusätzlich gibt es während Konversationen Auskunft über den Status von Dateiübertragungen und lässt sich mit der aktuellen Entwicklerversion von GTK (2.5) übersetzen.

Gaim wird vor allem vom Linuxdistributor Linspire umworben, es funktioniert darüber hinaus aber generell in Verbindung mit GNOME oder den Panels von Windows und KDE. Zu den unterstützten Protokollen gehören neben OSCAR (ICQ und AIM) auch MSN, Yahoo! und Jabber. Bei letzterem handelt es sich um ein freies, dezentralisiertes XML-Protokoll. In jüngeren Versionen findet man in Gaim selbst Unterstützung für IRC, das nicht für Instant Messaging konzipiert ist.

Ein auf einer frühen Version von Gaim basierendes Projekt Namens BitlBee geht deshalb den umgekehrten weg: BitlBee unterstützt zahlreiche IM-Protokolle, stellt als Benutzerschnittstelle jedoch einen IRC-Server bereit. So lassen sich ICQ, Jabber und Konsorten mit jedem beliebigen IRC-Programm wie X-Chat oder Irssi verwenden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 23 || Alle anzeigen || Kommentieren )
???? (Sabi, Sa, 16. Oktober 2004)
Re[5]: OT: Kein IM-Standard (***, Mi, 22. September 2004)
Re[4]: OT: Kein IM-Standard (tht, Mi, 22. September 2004)
Re[3]: OT: Kein IM-Standard (***, Di, 21. September 2004)
Re[2]: OT: Kein IM-Standard (tht, Di, 21. September 2004)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung