Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 20. September 2004, 22:49

Software::Desktop::KDE

KOffice 1.3.3

Das KOffice-Entwicklerteam hat einen weiteren Update der KDE-Office-Suite KOffice fertiggestellt, das eine Sprache mehr unterstützt als sein Vorgänger.

Während die meisten der nicht sehr zahlreichen Änderungen Fehler korrigieren, hat KOffice in Version 1.3.3 ein neues Feature erhalten: Es hat Walisisch gelernt und spricht diese Sprache nun perfekt. Die Übersetzung ins Walisische ist laut dem Changelog vollständig. Ein kleineres neues Feature ist, daß die KoText-Bibliothek, die von KWord und von KPresenter genutzt wird, nun Indisch und Malaiisch unterstützt. Kleinere Vebesserungen gab es zudem an den Import- und Exportfiltern.

Wer am Quellcode der KOffice-Suite interessiert ist, kann ihn von der KDE-Seite herunterladen. Binärpakete stehen hier nicht zur Verfügung. Auf diese muß man warten, bis die Distributoren sie bereitstellen, oder man muß sie sich selbst generieren. Die Mindestanforderung für KOffice 1.3.x sind die KDE-Bibliotheken in Version 3.1 oder neuer und Qt 3.1 oder neuer.

KOffice besteht seit der Freigabe von Version 1.3 im Januar 2004 aus den folgenden acht Programmen:

  • KWord: Textverarbeitung mit DTP-Ansätzen
  • KSpread: Tabellenkalkulation
  • KPresenter: Präsentations-Programm
  • Kivio: Erstellen von Flußdiagrammen
  • Karbon14: Vektor-Zeichenprogramm
  • Kugar: Report-Generator
  • KChart: Integriertes Zeichnen von Graphen und Diagrammen
  • KFormula: Formel-Editor

Weitere werden in der nächsten Version, KOffice 1.4 oder 2.0, hinzukommen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 14 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung