Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 26. September 2004, 18:13

Unternehmen

Linuxrouter mit VIA PadLock

LocustWorld hat einen linuxbasierten WLAN-Router vorgestellt, der von VIAs Hardwareverschlüsselungsmechanismen Gebrauch macht.

Das im Router eingesetzte Mini-ITX-Board aus dem Hause VIA enthält die hardwareseitige Einrichtung für Sicherheit namens PadLock. PadLock ist darüber hinaus in allen Via-Prozessoren zu finden, die auf dem C5P-Nehemiah-Kern beruhen. LocustWorld sei damit der erste Anbieter eines Produktes, welches PadLock ausnutzt.

VIAs Sicherheitserweiterung besteht aus zwei Teilen:

Mit PadLock RNG steht ein Zufallsgenerator zur Verfügung, der für die Kryptographie geeignete Zufallszahlen performant erzeugen soll. Zufallszahlen liegen vielen Protokollen und Krypto-Algorithmen zu Grunde, weshalb schlechte Zufallszahlen, seien sie zu periodisch oder deterministisch, die Sicherheit gefährden. PadLock RNGs Zahlen werden bei einer Geschwindigkeit von 40-60Mbps generiert und basieren auf Entropiedaten aus der Hardware.

Der zweite Teil, PadLock ACE genannt, hilft bei der AES-Verschlüsselung, die auch häufig bei der Datenträgerverschlüsselung mit cryptoloop oder dm-crypt verwendet wird. Insgesamt soll der Durchsatz padlockverschlüsselter Daten nicht viel geringer als der unverschlüsselter Daten sein

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung