Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 7. Oktober 2004, 00:24

Software::Distributionen::Mandriva

Mandrake veröffentlicht Move

Die zweite Ausgabe der Live-CD von Mandrake für mobiles Arbeiten nennt sich nicht mehr MandrakeMove, sondern einfach Move.

Neben dem Namen haben sich natürlich auch viele Details geändert. Move kann als ein umfangreiches Desktopsystem auf einer bootbaren CD bezeichnet werden. Move folgt wie sein Vorgänger dem Prinzip von Knoppix, das Maßstäbe bei bootbaren Linux-CDs setzte. Aufbauend auf der gerade erschienenen Distribution Mandrake 10.1 ermöglicht es die Benutzung eines Linux-Systems ohne jede Installation und ohne Veränderung der Festplatten.

Für ein sinnvolles Arbeiten ist es jedoch auch nötig, Einstellungen und persönliche Daten zu speichern. Zu diesem Zweck setzt Move einen USB-Key voraus, der eine Kapazität zwischen 128 MB und 1,5 GB haben sollte.

Move bietet die Möglichkeit, die CD während der Arbeit zu entnehmen, um Daten von einer anderen CD lesen zu können. Ein weiteres Feature ist die verschlüsselte Ablage der Daten auf dem USB-Key.

Move enthält umfangreiche Software sowohl aus dem Office-Bereich als auch Multimedia, Spiele und die üblichen Helfer. Es ist zur Zeit in zwei Sprachen erhältlich: Englisch und Französisch. Als Mindestvoraussetzung sind 128 MB Speicher angegeben.

Mitglieder des Mandrake Clubs können Move als ISO-Image herunterladen. Nichtmitgliedern bleibt nur die Möglichkeit, die Boxversion im Mandrakestore oder bei anderen Händlern, sofern sie Move führen, zu bestellen. Im MandrakeStore gibt es Move nur zusammen mit einem USB-Key von 128 MB (79,90 EUR), 256 MB (99,90 EUR) oder 512 MB (139,90 EUR).

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung