Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 8. Oktober 2004, 16:11

Software::Distributionen

AGNULA/DeMuDi 1.2 freigegeben

AGNULA/DeMuDI 1.2.0, eine auf Debian basierende Multimedia-Distribution, wurde in einer neuen Version veröffentlicht.

Linux und professionelles Multimedia war lange Zeit ein schwieriges Thema. Um diesen Zustand zu ändern, startete unter dem Namen AGNULA (A GNU/Linux Audio Distribution) eine neue Distribution, die speziell auf die Bedürfnisse von Audio-Benutzern zugeschnitten sein sollte. Das Ziel des aus den Mitteln der Europäischen Kommission finanzierten Projektes war es, freie Software aus dem Bereich professioneller Audio- und Videobearbeitung zu verbreiten. Unter den wohlklingendem Namen »DeMuDi« (Debian Multimedia Distribution) und »ReHMudi« (Red Hat Multimedia Distribution) sollten nach dem Willen der Entwickler zwei Distributionen erscheinen, die große Sicherheit bieten und leicht zu administrieren sein sollten. Inzwischen wird nur noch DeMuDi weiterentwickelt, da es mit Planet CCRMA ein anderes Multimediaprojekt für Red Hat gibt.

DeMuDi bringt in der neuesten Version eine komplett vorgefertigte Umgebung, die jetzt auf Debian Sarge basiert und wahlweise Gnome, Fluxbox oder die Konsole als Arbeitsumgebung nutzt. Die Grundkomponenten sind das Soundsystem Alsa (1.0.5a-1) (3), Jack 2.99.9-6 (5) (als Tool zum Routen von Sounds zwischen verschiedenen Applikationen) und schließlich LADSPA 1.1-2 (6) als Effekt-Plugin-Architektur. Die einzelnen Applikationen sollen so weit wie möglich auf aktuellem Stand gehalten werden, hier setzt AGNULA auf intensive Zusammenarbeit mit den jeweiligen Debian-Entwicklern. Dadurch können von DeMuDi gewonnene Erfahrungen wiederum in Debian einfließen. Die Distribution an sich ist gut durchdacht und vorkonfiguriert, auch die Installation ist einfach. Es wird ein leicht modifizierter Debian-Installer verwendet.

Neben Softwarelösungen wie Synthesizern, Audiorecordern, MIDI- und DSP-Applikationen oder Mixern sind alle bekannten Multimedia-Applikationen im Paket enthalten, wobei der Schwerpunkt bei DeMuDi bei den Audiotools liegt. Eine Liste aller Pakete kann hier gefunden werden.

Die neueste Version der DeMuDi-Distribution kann ab sofort vom Server des Projektes in Form einer ISO-Datei heruntergeladen werden. Auf der Agnula-Homepage gibt es außerdem kurze Einführungstutorials für die wichtigsten Programme.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung