Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 11. Oktober 2004, 13:10

Gesellschaft::Politik/Recht

Univention Corporate Server 1.2-2

Der Bremer Linux-Spezialist Univention hat die aktuelle Fassung von Univention Corporate Server (UCS) vorgestellt.

Im Mittelpunkt der Neuerungen steht der komplett überarbeitete Mail-Server Univention-Mail. Das Entwicklerteam hat den Spam-Filter Spamassasin übernommen, die Zusammenarbeit mit Virenscannern verbessert und das automatische Archivieren ein- und ausgehender E-Mails integriert. Wie die anderen UCS-Komponenten basiert Univention-Mail auf erprobten Open-Source-Komponenten. Als Ergebnis einer Kooperation mit dem südafrikanischen Unternehmen Radley Network Technology unterstützt UCS jetzt die Groupware-Funktionen von Microsoft Outlook (dazu gehören beispielsweise Free-/Busy-Listen und Shared Folders).

Das alte Mail-System ist weiter verfügbar und wird bei Aktualisierungen bestehender UCS-Installationen beibehalten. Neben bereinigten Fehlern und kleineren Verbesserungen enthält UCS 1.2-2 das neue Werkzeug Univention-Sysinfo. Das Skript erlaubt es, ausführliche Informationen über die eingesetzte Hardware automatisch zusammenstellen zu lassen.

Univention Corporate Server 1.2-2 wird der Öffentlichkeit auf der LinuxWorld vom 26. bis zum 28.10.2004 in Frankfurt am Main vorgestellt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung