Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 12. Oktober 2004, 20:12

Gesellschaft::Politik/Recht

Novells Patente unterstützen freie Software

Novell plant, seine Patente für freie Software einzusetzen.

Dies hat Novell im Rahmen der häufigen Diskussionen für und wider Patente, die im Zusammenhang mit Linux und freier Software stehen, bekannt gegeben. Nach Aussagen von Novell soll der Einsatz der Patente aber keinesfalls Kunden oder die Innovation einschränken. Man wolle ihnen vielmehr die Freiheit garantieren, ihre Software zu wählen, indem sie sich auch mit offener Software unter Novells Namen sicher sein können.

Novell wolle sich mit seinen Patenten lediglich gegen patentrechtliche Angriffe verteidigen, da freie Software nicht mehr oder minder durch Patentverletzungen gefährdet sei als proprietäre. In einer Auseinandersetzung werde das Unternehmen freie Software, die Teil der eigenen Produktlinie ist, genau wie seine anderen Werke verteidigen, wozu auch die Suche nach Prior Art gelte, um Patente außer Kraft zu setzen.

Die Aktion von Novell soll außerdem auch andere Unternehmen ermutigen, ihre Patente zum Schutz Freier Software gegen unklare Beschuldigungen der Verletzung geistigen Eigentums einzusetzen, gibt die Pressemitteilung im Namen des Geschäftsführers Jack Messman bekannt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung