Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 13. Oktober 2004, 18:09

Die Zukunft von BitlBee

Linuxreviews.org hat die Entwickler des IRC-zu-IM-Gateways BitlBee einem Interview unterzogen.

Unter anderem lassen sich aus den Fragen geplante Features für kommende Versionen entnehmen.

BitlBee ist eine Applikation, um Instant Messaging zu betreiben. Als Besonderheit des Programms tut sich die Benutzerschnittstelle hervor, denn diese ist das IRC. Somit lassen sich mit jedem beliebigen IRC-Client Dienste wie Jabber, ICQ und MSN verwenden. Die Kommunikation mit anderen Personen findet über einen Channel oder über Queries statt. Den Code für die verschiedenen Nachrichtenprotokolle nahm BitlBee von einer frühen Gaim-Version, wobei viele Backends inzwischen stark verändert oder komplett reimplementiert wurden.

Als einen der besten Neuerungen in letzter Zeit sehen viele Entwickler die Unterstützung von serverseitigen Kontaktlisten, wodurch sich eine Umstellung eines "regulären" IM-Clients auf BitlBee erheblich vereinfacht.

Eines der Hauptziele kommender Releases ist die Konzentration auf die Fertigstellung einer 1.0-Version, was vor allem die Behebung von Fehlern bedeutet. Danach würde man sich überlegen, eventuell noch weitere Protokolle hinzuzufügen oder zu reimplementieren und die IRC-Schnittstelle so zu verändern, dass Features wie Benutzergruppen möglich sind. Um BitlBee vermehrt auf öffentlichen Servern zur Verfügung zu stellen, wünschen sich die Autoren außerdem mehr Konfigurationsfreiheit, die in etwa der eines richtigen IRC-Servers entspricht.

Den Wunsch vieler Benutzer nach Unterstützung für Dateiübertragung stellen die Entwickler auf eine niedrigere Priorität: Datenübertragung sei für die Kommunikation unwesentlich, zumal es besser geeignete Protokolle zu diesem Zwecke gebe. Das Team ist sich einig, dass die Unterstützung vermutlich erst nach der Version 1.0 integriert werden wird, doch dann spalten sich die Meinungen: Während Wilmer van der Gaast meint, die Implementierung sei auf Grund der schlechten Protokolldokumentation und der vielen Initiierungswege einer Datenübertragungsverbindung schwierig, sieht Jelmer Vernooij darin ein Leichtes.

Werbung
Zum Thema
Kommentare (Insgesamt: 5 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Wozu dieses IRC und IM? (manatorg, Mi, 13. Oktober 2004)
Re: serverkontaktlisten (root, Mi, 13. Oktober 2004)
Re: Wozu dieses IRC und IM? (root, Mi, 13. Oktober 2004)
serverkontaktlisten (allo, Mi, 13. Oktober 2004)
Wozu dieses IRC und IM? (Peter, Mi, 13. Oktober 2004)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung