Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 28. Oktober 1999, 13:55

Software::Distributionen::Debian

Sicherheitslücke im nis-Paket von Debian

Das NIS-Paket welches mit Debian GNU/Linux 2.1 ausgeliefert wurde weist eine Reihe von Problemen auf.

ypserv erlaubt es allen Rechnern in der NIS-Domäne neue Tabellen einzufügen. Außerdem gibt es einen Bug im MD5. Die Updates für die gemeldeten Sicherheitslöcher gibt es unter untenstehenden Link.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung