Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 26. Oktober 2004, 18:12

Software::Desktop::Gnome

GNOME Deutschland e.V. gegründet

Im Rahmen der diesjährigen Linux World Expo in Frankfurt gab die GNOME-Community die Gründung eines gemeinnützigen Vereins bekannt.

Christian Meyer (Stellv. Vorsitzender) und Frank Rehberger (Vorsitzender)

Mirko Lindner

Christian Meyer (Stellv. Vorsitzender) und Frank Rehberger (Vorsitzender)

Wie Frank Rehberger, Vorsitzender des GNOME e.V., am Dienstag bekannt gab, wird der neugegründete Verein mit Sitz in München die Interessen der GNOME-Gemeinschaft sichern und die lose organisierten deutschen Entwickler nach außen repräsentieren. GNOME e.V. wird auch für alle GNOME-spezifischen Fragen zur Verfügung stehen wie Mono. Ferner soll GNOME e.V. die Austragung der kommenden GUADEC in Stuttgart organisieren.

GUADEC 2005 findet vom 28. bis 31. Mai 2005 in Stuttgart im Haus der Wirtschaft statt und zählt zu den wichtigsten Community-Treffen der GNOME-Gemeinschaft. Alleine in Deutschland arbeiten nach Aussagen des Projektes zwischen 20 und 40 Entwickler aktiv an der Desktop-Umgebung.

Mitglied des neuen Vereins kann jeder Interessierte werden. Der jährliche Betrag für eine private Mitgliedschaft beläuft sich auf 6 Euro/Jahr. Firmenmitglieder (bis 80 Mitarbeiter) zahlen 240 Euro im Jahr. Firmen mit mehr als 80 Mitarbeitern zahlen 3 Euro pro Mitarbeiter im Jahr.

Werbung
Zum Thema
Novell Linux Desktop wahlweise mit GNOME oder KDE (Di, 19. Oktober 2004) Slackware möglicherweise ohne Gnome (So, 10. Oktober 2004)
ULB GNOME für SUSE (So, 26. September 2004)
GNOME 2.8 und Evolution 2.0 freigegeben (Mi, 15. September 2004)
GNOME 2.8 RC 1 (Do, 2. September 2004)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung