Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 28. Oktober 2004, 17:35

Software::Emulatoren::Wine

StarMoney für Wine

Die Star Finanz GmbH bietet mit »StarMoney on Linux« erstmals eine unter Linux lauffähige Version der Homebanking-Software StarMoney an; dabei handelt es sich allerdings nur um eine an Wine angepasste Version.

Den Hersteller Star Finanz GmbH erreichten offensichtlich viele Anfragen, wann StarMoney denn unter Linux genutzt werden könne. Nun reagiert die Firma und bietet eine Alpha-Version von »StarMoney on Linux« an. Dabei handelt es sich allerdings um keine echte Linux-Portierung, sondern um eine Version, die an Wine angepasst wurde.

Derzeit existiert nur eine Alpha-Version der StarMoney Linux-Variante, Star Finanz schreibt die Einschränkungen aber eher Wine zu. So führen die Übertragungswege PIN/TAN (T-Online Classic), PIN/TAN (Internet) über Transport/S, HBCI-Chipkarte sowie PIN/TAN (Internet) über Screenscraping bei einigen Instituten zu Problemen. Mit einer kommenden Wine-Version sollen diese Funktionen unter Umständen folgen. Die Übertragungswege PIN/TAN (Internet) über HBCI+ bzw. HBCI Erweitert, PIN/TAN (Internet) über StarMoney Gateway (SMG), PIN/TAN (Internet) über Screenscraping bei einigen Instituten und HBCI-Diskette funktionieren laut Aussage der Entwickler bereits.

Um am Alpha-Test teilzunehmen, muss man sich registrieren lassen. Anschließend erhält man per E-Mail einen Download-Link. Dabei sollte beachtet werden, dass die Dateigröße circa 110 MB beträgt und so selbst über eine DSL-Leitung ein wenig Zeit in Anspruch nimmt. Da »StarMoney on Linux« Windows-Komponenten erhält, ist die Installation nur legal, wenn man im Besitzt einer gültigen Windows-Lizenz ist. Da sich die Software noch in einer sehr frühen Testphase befindet, ist sie nicht für den produktiven Einsatz gedacht.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung