Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 4. November 2004, 16:26

Die beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands

Die aktuelle Ausgabe des »Absolventenbarometer - Deutsche IT Edition« der Personalmarketing-Agentur trendence attestiert dem Nürnberger Distributor SUSE, zu den begehrtesten Arbeitgebern Deutschlands zu gehören.

Nach der rückläufigen Entwicklung der IT-Branche in den letzten Jahren wird laut trendence erstmals wieder Zuversicht angemeldet. »Das Branchenbarometer von BITKOM begründet den leichten Aufschwung mit einem Umsatzanstieg innerhalb der IT-Branche. Dass die Nachfrage nach IT-Gütern und -Dienstleistungen wieder ansteigt, spiegelt sich auch auf dem Arbeitsmarkt wider: IT-Spezialisten sind 2004 laut der Prognose von BITKOM stärker gefragt, doch mit einer deutlichen Besserung der Lage rechnet man erst im Jahr 2005«, so das Unternehmen in seinem »Absolventenbarometer - Deutsche IT Edition«.

Laut trendence ist die Entwicklung des IT-Stellenmarktes auf qualifizierte Spezialisten ausgerichtet. Vor allem Hochschulabsolventen sind in besonderem Maße gefragt. Welche Unternehmen stehen in der Gunst der angehenden Informatiker? Das Unternehmen hat angehende Informatiker bezüglich ihrer Karriere- und Lebenspläne, ihrer Kommunikationsgewohnheiten und ihrer attraktivsten Arbeitgeber in einer großzahligen Untersuchung befragt.

Die Liste der beliebtesten Arbeitgeber unter den IT-Hochschulabsolventen wird von Siemens (20,4%), IBM Deutschland (19,5%) und der Fraunhofer-Gesellschaft (14,8%) angeführt. Mehr als die Hälfte der befragten IT-Hochschulabsolventen nannte als beliebteste Branche für den Start der beruflichen Laufbahn den Bereich Softwareentwicklung. Die weiteren Plätze belegen SAP (11,2%), die BMW Group (10,7%) und die DaimlerChrysler AG (8,9%). Auf Platz sieben rangieren Novells Geschäftsbereich SUSE und Microsoft. Nach Angaben der 5.527 Befragten würden 7,2% der Absolventen gerne bei SUSE und ebensoviele bei Microsoft ihr Brot verdienen.

Befragt nach ihren erwarteten Jahresgehalt sowie der Wochenarbeitszeit, sind unter männlichen und weiblichen IT-Hochschulabsolventen Unterschiede festzustellen. Während Männer eine durchschnittliche Arbeitszeit von 43,4 Stunden erwarten, liegt der durchschnittliche Stundenanteil unter Frauen bei 41,8. Bezüglich des Einstiegsgehaltes erwarten die männlichen IT-Studenten ein höheres Jahresgehalt (43 900 Euro), während Frauen von einem durchschnittlichen Gehalt von 40 700 Euro ausgehen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 17 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung