Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 8. November 2004, 17:59

Software::Distributionen::Fedora

Red Hat gibt Fedora Core 3 frei

Fedora Core 3, die dritte Auflage der Community-Distribution von Red Hat, wurde heute freigegeben.

Rund vier Monate nach der Linux-Distribution Fedora Core 3 Test 1 hat Red Hat die Community-Distribution und die Grundlage des Red Hat Enterprise Linux 4 freigegeben. Fedora Core 3 enthält SELinux (Security Enhanced Linux), eine Entwicklung der National Security Agency (NSA), die unter anderem um eine neue Möglichkeit von Daemonen-Überwachung erweitert wurde. Zu den weiteren Neuerungen von Fedora Core 3 gehören weiterhin Kernel 2.6.9, GNOME 2.8.1, KDE 3.3, GCC 3.4 sowie Evolution 2.0. Ferner werden ab Fedora Core 3 die Device-Dateien dynamisch via udev nach Bedarf angelegt und wieder entfernt.

Fedora Core Linux ist eine von Red Hat gesponserte Community-Distribution, die von einem großen Kreis von Entwicklern und Testern bereitgestellt wird. Red Hat liefert dabei keinen Support, baut auf dieser Distribution aber seine eigenen kommerziellen Produkte auf, welche mit Supportverträgen angeboten werden. Im Rahmen der Gründung des Fedora-Projektes hatte Red Hat seine bis dahin existierende Box-Distribution eingestellt.

Die neueste Version der Distribution kann ab sofort in Form vier CD-ROMs oder einer DVD via BitTorrent oder von den Servern des Projektes sowie deren Mirrors heruntergeladen werden. Das Produkt ist für für x86- und AMD64-Prozessoren erhältlich.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung