Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 15. November 2004, 15:16

Software::Distributionen

Gentoo Linux 2004.3 freigegeben

Das Team um die Distribution »Gentoo« hat die Veröffentlichung von Gentoo-Linux 2004.3 für AMD64, HPPA, PPC, SPARC, x86 und erstmals auch für PPC64 bekannt gegeben.

Mit Gentoo Linux 2004.3 haben die Entwickler des Projekts die bereits vierte Version im laufenden Jahr veröffentlicht. Zahlreiche Bugfixes sollen die Qualität aller Distributionskomponenten steigern und diese somit aufwerten. Der Fokus der neuen Version lag vor allem auf der Fehlerbereinigung. Gentoo 2004.3 enthält die GNU Compiler Collection 3.3.4, Kernel 2.6.9, die GNU C Library 2.3.4, x.org 6.8.0, KDE 3.3.0 und GNOME 2.6.2. Als Paketsystem kommt Portage in der Version 2.0.51-r2 zum Einsatz.

Installations-Stages und Live-CDs finden alle Interessenten ab sofort auf den Servern des Projektes. Die Installation der neuen Gentoo-Version ist im Gentoo-Handbuch beschrieben. Für weitere Informationen stehen die Gentoo-Dokumentation, Mailinglisten, Foren und IRC-Kanäle zur Konsultation bereit.

Gentoo Linux ist eine Distribution, die bei der Installation aus den Sourcen der Pakete kompiliert wird. So können Optimierungen für Pentium-, Athlon-, oder PowerPC-Prozessoren mühelos durchgeführt werden. Die Distribution bringt vom Hause aus einen eigenen Paketmanager mit. Das Besondere am Gentoo-Paketmanager stellt das unter dem Namen Portage veröffentlichte System, ein Ports-System in der Tradition von BSD-Ports und mit Anleihen von APT, dar. Die nun veröffentlichte Version 2004.3 stellt eine Basis-Version dar und kann mühelos durch eine Neucompilierung der Pakete auf die aktuellste Version der Pakete gebracht werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung