Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 25. November 2004, 20:28

Software::Distributionen::BSD::FreeBSD

Cedega auf FreeBSD

Ein kleiner Patch für FreeBSDs Linux-Kompatibilitätsschicht ermöglicht die Ausführung von Cedega unter dem freien Betriebssystem.

GTA3 auf FreeBSD

GTA3 auf FreeBSD

Cedega kann, wenn es unter FreeBSD läuft, wie unter Linux verschiedene Windowsspiele ausführen, indem es die Windows- und DirectX-API nachbildet. Bisher ist der Nutzen von Cedega unter FreeBSD jedoch stark begrenzt: bisher sind drei »lauffähige« Spiele bekannt, die sich noch mit zahlreichen Absturzen, Aufhängern und anderweitig eingeschränktem Funktionsumfang herumschlagen müssen. Von den bisher verbuchten Erfolgen stehen Screenshots zur Verfügung, die für ein gerade drei Tage altes Projekt vielversprechend aussehen.

An den Änderungen an der Linux-Kompatibilitätsschicht war TransGaming, der Hersteller des kommerziellen Wine-Forks, beteiligt. Da die beiden Schichten (FreeBSDs Linux-Kompatibilität und die Windows-API-Nachbildung) keine Emulatoren darstellen, sind die Spiele nur auf ihren Originalarchitekturen lauffähig, wodurch FreeBSD-Benutzer fast ausschließlich mit 386-kompatiblen Prozessoren einen Nutzen aus Cedega ziehen können. Dies verhält sich mit der Linuxversion von Cedega nicht anders.

Im Gegensatz zum freien WINE spezialisiert sich Cedega auf Spiele, indem es insbesondere DirectX unter Linux nachbildet. Cedega ist allerdings keine freie Software. Das Projekt verwendet BSD-lizenzierten Programmcode von Wine. Erst kürzlich veröffentlichte Transgaming eine Demoversion.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung