Login


 
Newsletter
Werbung

Mo, 1. November 1999, 03:36

Software::Business

Erster zertifizierter SAP R/3-Benchmark auf Red Hat Linux

Fujitsu Siemens Computers hat in seinem Walldorfer SAP Competence Center den ersten R/3-Standard-Benchmark auf Red Hat Linux erfolgreich zertifiziert.
Von Pawel

Durchgeführt wurde der Benchmark auf einem Vierfach-Intel-Primergy-Server, Modell 870/40, von Fujitsu Siemens Computers. Im Test konnten 241 SD-Benchmark-Benutzer (Sales & Distribution) gleichzeitig mit dem System arbeiten.
Das ist der höchste Wert, der für die R/3-Version 4.0B auf Vierfach-Intel-Systemen bisher gemessen wurde. Damit liegt diese Konfiguration auf der bei IDEAS geführten Top-20-Liste von R/3-Benchmark-Ergebnissen derzeit auf Platz 12.
Im Mittelpunkt des Benchmarking stand die Frage nach der Leistungsfähigkeit von SAP R/3 auf Red Hat Linux.
Besonders bemerkenswert ist das erreichte Ergebnis, da aus dem Stand ein Durchsatz erreicht wurde, wie er auf identischer Hardware mit einem kommerziellen Betriebssystem noch nicht erzielt werden konnte.
Die Anzahl realer Benutzer, die in der Praxis mit SAP R/3 auf Red Hat Linux und dem Primergy-Server 870 arbeiten kann, liegt deutlich über 241. In erster Linie wird eine - für mehr Benutzer nötige - höhere Systemleistung durch die dreischichtige Architektur von SAP R/3 erreicht. Damit ist es möglich, einen erheblichen Anteil der User-Last auf zusätzliche Applikationsserver zu verteilen. Selbst auf einem Zentralsystem, bei dem Datenbank- und Applikations-prozesse auf einem Server verarbeitet werden, können im praktischen Einsatz meist mehr als 241 Benutzer parallel an einem System arbeiten. Dieser Zusammenhang ergibt sich durch die bei SAP-Benchmarks zur Belastung eines Systems verwendeten synthetischen User mit einer festgelegten Denkzeit von zehn Sekunden. Die Denkzeit ist die Zeit, die ein Benutzer benötigt, um jeweils eine Bildschirmmaske auszufüllen. Damit werden im Benchmark hochgradig aktive Benutzer simuliert, wie sie in der Praxis höchst seltensind.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung