Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 8. Dezember 2004, 17:13

Software::Distributionen::Xandros

Xandros Desktop 3.0

Die Linuxdistribution »Xandros Desktop« ist in der Version 3.0 erschienen.

Mit der Herausgabe der neuen Version widmet sich der Hersteller »Xandros« speziell der Sicherheit und der Unterstützung kabelloser Geräte. Zudem ist Xandros Desktop 3.0 auf dem aktuellen Stand von Debian GNU/Linux »Sarge« und enthält neben KDE 3.3 auch den RealPlayer 10, Mozilla 1.7, Java und Macromedia Flash. Wie in vergangenen Versionen ist eines der Ziele des Produktes eine hohe Windowskompatibilität - dies geschieht einerseits über aktuelle Versionen von Samba und die Unterstützung von windowstypischen Formaten, andererseits über die Integration von CrossOver Office, welches das Ausführen diverser Windows-Applikationen auf Wine-Basis ermöglicht.

Die Distribution ist in Form einer Deluxe- und einer Standard- Edition erhältlich. Gemeinsam ist beiden Zweigen neben den oben genannten Neuerungen auch der erleichterte DVD-Brennvorgang, der per Drag- und Drop einzuleiten ist und die Wiedergabe von Audio-CDs auf digitalem Wege, so dass der Anwender kein Audio-Verbindungskabel vom CD-Rom-Laufwerk zur Soundkarte benötigt. Ferner unterstützt der Xandros-Dateimanager mit Xandros Desktop 3.0 auch das rekursive Arbeiten mit Dateien. Spezifisch für die Deluxe-Edition ist die Möglichkeit, das Homeverzeichnis verschlüsselt anzulegen und der integrierte VPN-Client von Xandros. Die Standardedition bietet im Gegensatz zur Deluxe-Edition nur den halben Support-Zeitraum - 30 Tage. Zudem mangelt es ihr an dem 360 Seiten starken Handbuch, welches der Deluxe beiliegt. Nur ein zehnseitiges Einstiegsheftchen ist im Lieferumfang enthalten.

Die Unterschiede zeichnen sich auch in den Preisen ab: die Deluxe-Edition trägt einen Preis von 90 US-Dollar, während die Standardedition für 50 Dollar zu haben ist. Die kostenlos herunterladbare Open Circulation Edition von Xandros Desktop 3.0 ist genau wie die Business-Edition noch nicht erschienen, die zusammen mit lokalisierten Ausgaben im ersten Quartal 2005 erscheinen soll.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung