Login


 
Newsletter
Werbung

Di, 2. November 1999, 01:56

Software::Distributionen::Red Hat

RedHat investiert acht Millionen Dollar für ein OS-Projekt

Der Börsengewinner und größte Linux-Distributor, Red Hat, stellte ein OS-Projekt unter dem Namen "Red Hat Center for Open Source" (RHCOS) vor.
Von Pawel

Für das Projekt spendierte das Unternehmen acht Millionen Dollar.

In Rahmen des Vorhabens soll herausgefunden werden, wie die Open-Source-Bewegung auf einen größeren Bereich von Anwendungen ausgedehnt werden kann."

Für das Projekt haben sich auch folgende Personen engagiert:

John Seely Brown - Chef-Entwickler bei Xerox Corporation und Direktor von u.a. Palo Alto Research Center

Lawrence Lessig - Harvard-Professor und Berater im Microsoft Antitrust-Prozeß

John Gilmore - Sun Workstation Architect

Sim Sitkin - Professor der »Fuqua School of Business«, Duke-Universität.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung