Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 23. Dezember 2004, 12:50

Unternehmen

Red Hat weitet Gewinn aus

Der Linux-Distributor Red Hat setzt seinen Erfolgslauf fort und hat sein Ergebnis auch im abgelaufenen Quartal stark verbessert.

Wie das Unternehmen bekannt gab, stieg der Umsatz im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 55 Prozent auf 51 Mio. Dollar. Dabei erzielte das Unternehmen einen Nettogewinn von 10,8 Mio. Dollar, zweieinhalbmal so viel wie im selben Zeitraum des Vorjahres verbucht wurde.

Beim Vorsteuergewinn konnte Red Hat um fast das Dreifache zulegen und erreichte hier ein Plus von 11,3 Mio. Dollar. Finanzchef Charlie Peters zeigte sich mit den Ergebnissen naturgemäß äußerst zufrieden. "Wir glauben, dass die Resultate die Richtigkeit unseres Subscriptions-Modells zeigen", sagte Peters.

Red Hat war in den vergangenen Monaten in die Schlagzeilen geraten, nachdem sich das Unternehmen entschlossen hatte, die Bilanzen für die zurückliegenden drei Geschäftsjahre neu zu erstellen. Der Linux-Provider hat neue Rechnungsregeln eingeführt. Demnach werden Einnahmen aus Kundenverträgen nicht mehr auf monatlicher, sondern auf täglicher Basis verrechnet. (pte)

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 9 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Kursverfall? (Manfred Tremmel, Fr, 24. Dezember 2004)
Umsatz mittlerweile beachtlich hoch (Heiko, Do, 23. Dezember 2004)
zwei "Weitet aus" Artikel in der Newsspalt (Christian Nobis, Do, 23. Dezember 2004)
Re: Kursverfall? (Tric, Do, 23. Dezember 2004)
Re: Kursverfall? (Anonymus, Do, 23. Dezember 2004)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung