Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 11. Januar 2005, 23:34

Gesellschaft::Politik/Recht

Projekt OpenSourcePatents gegründet

Wenn Softwarepatente in der Europäischen Union kommen, sollte die Open-Source-Gemeinschaft gewappnet sein, sagte sich Markus Markert und reservierte sich die Domain opensourcepatents.org.

Markus Markert ist manchen Lesern vielleicht noch als Autor des Artikels Sexy Desktop in Erinnerung. Als Gegner von Softwarepatenten und Befürworter von Linux macht ihm die mögliche Einführung von Softwarepatenten in der EU große Sorgen.

»Was hätte das für Konsequenzen?«, schreibt er uns hierzu, »Über diese Fragen bin ich dann auf die Idee gekommen, wenn wirklich Patente in der EU einsetzt werden, dann sollte sich ein Projekt oder eine Organisation darum kümmern, welche Patente (wie die jetzt von IBM freigegebenen Patente) für Open-Source-Entwicklungen zur Verfügung gestellt werden. Darum habe ich die Domain www.opensourcepatents.org registriert und jetzt mal ein paar Informationen darauf gestellt.«

Ziel der Webseite, die jetzt am Entstehen ist, soll es sein, mehr Klarheit in das Patentwesen bringen. Open-Source-Entwicklern soll ein Überblick über Patente gegeben werden, die von den Inhabern offiziell für Open-Source-Projekte zur Verfügung gestellt werden.

Der Initiator der Seite sucht Mitarbeiter, um zunächst einmal eine funktionsfähige Webseite zu erstellen und diese dann mit Daten zu füllen. Auch finanzielle Unterstützung wird benötigt. Viele Fragen bleiben allerdings noch offen, beispielsweise, ob diese Arbeit nicht besser im Rahmen einer Organisation wie dem FFII erfolgen sollte. Auch die Kosten von Softwarepatenten sollten nicht außer Acht gelassen werden. Sollte es zu Gerichtsverfahren kommen, werden diese sehr viel Geld kosten, und kein Hobby-Entwickler wird diese Beträge aufbringen können. Mehr noch als Open Source sind jedoch die kleinen und mittleren Unternehmen bedroht, für die Softwarepatente durchaus zur Existenzfrage werden können. In diesem Fall wird eine Auflistung der relativ wenigen freigegebenen Patente wenig Nutzen haben. Die Verhinderung von Softwarepatenten sollte daher absoluten Vorrang haben.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 22 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: Tolle Idee.... NICHT! (Karsten, Mi, 12. Januar 2005)
Re[3]: Gegenpatente (Nachdenklicher, Mi, 12. Januar 2005)
Re[3]: Gegenpatente (linjection, Mi, 12. Januar 2005)
Re[2]: Gegenpatente (Catonga, Mi, 12. Januar 2005)
Re: Tolle Idee.... NICHT! (Catonga, Mi, 12. Januar 2005)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung