Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 12. Januar 2005, 00:41

Software::Entwicklung

Sun stellt Java Desktop 2 zum Download bereit

Sun stellt allen Interessenten eine kostenlose Version des Java Desktop 2 zum Download bereit.

Das bereits im Mai des letzten Jahres vorgestellte Produkt kann ab sofort vom Server des Unternehmens nach einer vorherigen Registrierung bezogen werden. Java Desktop 2 besteht aus insgesamt sieben CD-ROMs, wobei nur drei der Medien die eigentliche Distribution enthalten. Zwei der Silberlinge beheimaten die Quellen des Produkts, ein Medium kommt mit der Dokumentation daher und die siebte CD-ROM liefert System-Management-Pakete für Java Desktop 2. Wie das Unternehmen weiter bekannt gibt, hat die angebotene Distribution nicht den Umfang der Kaufversion und sollte lediglich für Testzwecke eingesetzt werden. So ist der Update-Service zum Beispiel nur auf eine Evaluations-Periode von 90 Tagen beschränkt.

Mit seinem Java Desktop 2 bietet Sun die Kombination eines Linux-Systems (basierend auf SUSE Linux Enterprise Desktop) mit weiterer Software für den kommerziellen Einsatz von Linux an. Dazu gehören die angepasste Desktop-Umgebung GNOME, Mozilla als Browser, Evolution als Mail-Client, Java 2 Standard Edition und Groupware-Komponenten von Sun ONE: Mail, Kalender und Instant Messaging. Das an Firmen gerichtete System soll einfach zu bedienen, kostengünstig und insbesondere sehr sicher und zuverlässig sein. Desweiteren bietet Suns Desktopsystem auch eine automatische Update-Funktion und von Sun entwickelte oder veränderte Konfigurationsprogramme, um die Distribution nach Wahl konfigurieren zu können. Ein Bild der Distribution können sich alle Interessenten mit der Screenshot-Sammlung von OSDir machen.

Die kommende Version des Java Dasktop Release 3 soll bereits im ersten Quartal dieses Jahres veröffentlicht werden. Nach Angaben von Sun wird es wieder auf SUSE Linux basieren und ebenfalls mit GNOME daher kommen. Ferner soll das Paket um serverseitige Administration und weitere Entwicklungstools erweitert werden. Zu den weiteren neuen Funktionen werden zudem Connector for Microsoft Exchange Server und Sun Java Calendar zählen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung