Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 13. Januar 2005, 12:58

Software::Büro

Zwei Millionen Thunderbirds

Medienberichten zufolge wurde der freie E-Mail-Client Thunderbird bereits zwei Millionen Mal heruntergeladen.

Am 4. Dezember des vergangenen Jahres war es so weit - Thunderbird, der E-Mail-Client der Mozilla Foundation, wurde in einer stabilen Version veröffentlicht. Zwar erreichte das Medienecho nicht die von Firefox erklommenen Höhen, Thunderbird erfreut sich allerdings nicht minderer Beliebtheit.

Wie einem Blog auf mozillazine.org entnommen werden kann, wurde die Applikation binnen des ersten Monats bereits zwei Millionen Mal heruntergeladen. »Es sind zwei Millionen Menschen, die wieder die Nutzung von Email genießen werden«, so der Autor.

Auf die Entwickler der Applikation wartet allerdings immer noch eine Menge Arbeit. Wie Steven J. Vaughan-Nichols von eWeek behauptet, ist Thunderbird noch nicht bereit für eine Nutzung in Unternehmen. Viele der Groupware-Funktionen, die in Unternehmen unentbehrlich sind, fehlen in Thunderbrid komplett. Die Applikation kommt weder mit einem groupwarefähigem Kalender noch bietet sie Zeitmanagement-Funktionen an. Ferner ist die Bedienung der Applikation nicht intuitiv genug und die kleinen Fehler, die Vaughan-Nichols in der Applikation fand, stören den Arbeitsfluss.

»Während ich Thunderbird für versierte Heim-Anwender und Kleinunternehmen empfehlen kann, muss ich Neulingen oder Big Business von der Nutzung abraten«, schreibt der Autor in seinem Artikel.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 52 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[6]: kontact finde ich trotzdem besser (qwerty, Di, 18. Januar 2005)
Re[4]: Pro & Contra Thunderbird (CE, Sa, 15. Januar 2005)
Re[5]: Pro & Contra Thunderbird (CE, Sa, 15. Januar 2005)
Re[2]: kontact finde ich trotzdem besser (crossover, Fr, 14. Januar 2005)
Re[4]: Pro & Contra Thunderbird (sämi., Fr, 14. Januar 2005)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung