Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 18. Januar 2005, 13:01

Software::Kommunikation

Novell portiert Evolution auf Windows

Wie Novells Desktop-Entwicklungschef Nat Friedman in seinem Weblog verkündete, wird das Unternehmen die PIM-Lösung Evolution auf Windows portieren.

Kalenderfunktion von Evolution2

Novell

Kalenderfunktion von Evolution2

Nat Friedman hat in seinem Blog bekannt gegeben, dass Tor Lillqvist das Message Bus-System dbus auf Windows umsetzen wird. Damit will Novell auch unter Windows die auf Mono basierende Desktop-Suche Beagle ermöglichen. Beagle ist ein Suchsystem, das in C# mit Hilfe von Mono und Gtk# geschrieben wurde. Die Indizierung der zahlreichen Dateitypen erfolgt mittels Lucene.Net, einem C#-Port des Lucene-Indexers.

Lillqvist ist kein Unbekannter in der Gimp-Szene. Bereits in der Vergangenheit machte er sich einen Namen durch die Portierung von GIMP und des Gtk+ Toolkits auf Windows. Neben der Arbeit an Gimp passte der Finne zusätzlich eine Reihe von Zusatzapplikationen an das System an. Seit Anfang Januar ist Lillqvist Angestellter bei Novell und arbeitet weiter an der Umsetzung bekannter GTK-Aplikationen für das Windows-System.

Nach seiner Arbeit an Beagle wird Lillqvist die bekannte PIM-Anwendung Evolution auf Windows übertragen. »Der Umfang und die Schwierigkeit der Arbeit sind im Moment noch nicht bekannt, so dass wir keinen Zeitplan haben«, so Friedman. Es gilt allerdings als sicher, dass die Arbeit an der Portierung aufgenommen wird. Der Forschritt kann zu einem späteren Zeitpunkt in diversen Mailingslisten verfolgt werden.

Evolution integriert E-Mail-Funktionalität mit PIM (Personal Information Management)-Funktionen. Der E-Mail Teil des Programms unterstützt neben normalen Text-Mails auch HTML-formatierte Mails. Weiterhin wird die Verschlüsselung über PGP/GPG, SASL oder SSL/TLS unterstützt. Selbstverständlich können mit Evolution verschiedene E-Mail-Konten verwaltet werden, wobei die Protokolle POP3, SMTP und IMAP verstanden werden. Auch der Import von E-Mails aus verbreiteten Mail-Clients ist möglich. Mit der Freigabe des »Connectors for Microsoft Exchange« ist es möglich, Evolution in Verbindung mit Microsoft Exchange zu nutzen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 78 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: Newsfeeds? (MaX, Do, 20. Januar 2005)
Re[3]: Viel Spass dabei... (MaX, Do, 20. Januar 2005)
Re[5]: Newsfeeds? (Jass, Mi, 19. Januar 2005)
Re[2]: OT:Evolution2 - ist Community oder Novell? (Jass, Mi, 19. Januar 2005)
Re[4]: Newsfeeds? (dukky, Mi, 19. Januar 2005)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung