Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 18. Januar 2005, 18:15

Gemeinschaft

Andrew Tridgell wird OSDL-Fellow

Als zweiter Entwickler nach Linus Torvalds wird Samba-Initiator Andrew Tridgell ein Vollzeit-Entwickler der OSDL.

Die Open Source Development Labs (OSDL) sind ein globales Firmenkonsortium, das sich zum Ziel gesetzt hat, Linux im Unternehmensbereich zu größerer Akzeptanz zu verhelfen. Bis auf Microsoft gehören dem Konsortium bereits fast alle namhaften Software-hersteller an, daneben auch Universitäten sowie einige Unternehmen aus anderen Sektoren.

Die Position eines »OSDL Fellow« ist herausragenden Entwicklern vorbehalten, die von den OSDL unter strategischen Gesichtspunkten ausgewählt werden. OSDL-Fellows erhalten die Möglichkeit, als bezahlte Vollzeit-Mitarbeiter ihre gesamte Zeit ihren Projekten zu widmen. Der erste OSDL-Fellow war Linus Torvalds, der Schöpfer von Linux.

Der Initiator des weithin genutzten Datei- und Druckservers Samba, Andrew Tridgell, wurde nun von den OSDL als zweiter Fellow berufen. Der Australier, der inzwischen promoviert hat, begann die Arbeit an Samba 1992, als er einen »SMB Server für UNIX« vorstellte. Samba stellt mittels der Protokolle SMB und CIFS die Verbindung zwischen UNIX-Servern und Windows-Clients her, läuft auf den meisten UNIX-ähnlichen Systemen und kann als freie Alternative Windows-Server in vielen Fällen ersetzen. Es gilt als eines der wichtigsten Open-Source-Projekte und als Aushängeschild der freien Software-Bewegung.

Ob Tridgell seine Arbeit für die OSDL in Australien leisten wird oder in die Nähe der Labs zieht, wurde nicht bekanntgegeben. Fest steht, daß er an der nächsten Version von Samba, Samba 4, arbeiten wird, die eine weitgehende Neuimplementierung des ganzen Projekts darstellt. Der Code von Samba 3 erwies sich als kaum noch wartbar und versperrte die Weiterentwicklung von Samba, die nach der Herausgabe von neuer Dokumentation von Microsoft einen neuen Höhepunkt der Entwicklung erreichen dürfte.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 9 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung