Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 25. Januar 2005, 00:07

Software::Datenbanken

Daffodil Replicator 1.6 unterstützt DB2

Das freie Datenbank-Replikationswerkzeug Daffodil Replicator ist in Version 1.6 erschienen, das neben vielen anderen Datenbanken nun auch DB2 unterstützt.

Die neue Version soll zudem auch die Geschwindigkeit steigern und für Hochverfügbarkeit der Daten sorgen. Die Mitwirkung von freien Entwicklern aus der Open-Source-Gemeinschaft an dieser Version soll bereits recht groß gewesen sein.

Daffodil Replicator ist ein Werkzeug, um Daten zwischen verschiedenen Datenbanken zu replizieren. Es unterstützt Oracle, DB2, MS SQL Server, PostgreSQL, Derby und Daffodil DB. Die Replikation soll in beiden Richtungen funktionieren. Dadurch, daß Daffodil Replicator in Java geschrieben ist, ist es auf einer Vielzahl von Plattformen lauffähig.

Der Hersteller von Daffodil Replicator, die indische Firma Daffodil Software, sieht in der Datenreplikation einen riesigen Markt mit einem Umfang von ca. 1,8 Mrd. US-Dollar im Jahre 2008. Die meisten Konkurrenzprodukte seien sehr teuer, schreibt das Unternehmen. Daffodil Replicator dagegen ist freie Software unter der GPL. Geld verdienen will Daffodil Software unter anderem mit professionellem Support. Inzwischen existiert ein SourceForge-Projekt für die Software.

Wenige Tage zuvor hatte Daffodil angekündigt, daß One$DB, eine in Java implementierte SQL-Datenbank, nun ebenfalls als freie Software zur Verfügung steht. Auch diese ist SourceForge zuhause und steht unter der LGPL. Wahlweise kann eine Lizenz für proprietäre Entwicklungen erworben werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 3 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: MySQL (DerSucher, Di, 25. Januar 2005)
Re: MySQL (root, Di, 25. Januar 2005)
MySQL (MaX, Di, 25. Januar 2005)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung