Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 25. Januar 2005, 21:37

Software::Distributionen::BSD::FreeBSD

FreeBSD 4.11

Rund acht Monate nach Version 4.10 hat das Entwicklerteam FreeBSD 4.11 freigegeben, das sich ganz auf die Korrektur von Fehlern beschränkt.

Wie schon in der Vorversion haben die Entwickler lediglich »konservative« Updates von Programmen im Basissystem und viele Fehlerkorrekturen vorgenommen. Alle bekannt gewordenen Sicherheitsprobleme wurden ebenfalls behoben.

Eine Weiterentwicklung der Version-4-Serie von FreeBSD wird es nicht mehr geben. Somit ist 4.11 die letzte offizielle Version von FreeBSD 4, dessen erste Veröffentlichung (4.0) fast fünf Jahre zurück liegt. Falls Korrekturen notwendig werden sollten, werden diese aber in den RELENG_4_11-Zweig des FreeBSD-CVS eingebracht. Updates werden außerdem auf der Mailingliste freebsd-announce@freebsd.org angekündigt.

Die Arbeit der FreeBSD-Entwickler konzentriert sich nun auf die weitere Stabilisierung der neuen Version 5.3 sowie auf zukünftige Versionen, die im CVS-Zweig HEAD stattfinden.

Einzelheiten zu den Neuerungen in Version 4.11 sind in den Release Notes zu finden. Einige davon sind:

  • Der Kernel erhielt neue Treiber für Cronyx Tau-PCI Schnittstellenkarten, IBM/Adaptec ServeRAID und einige Netzwerkkarten
  • Sicherheitslücken im Kernel und in CVS wurden beseitigt
  • Eine zufällige Auswahl von Ports bei der Netzwerk-Kommunikation, ursprünglich von OpenBSD, soll die Sicherheit weiter erhöhen
  • Im Basissystem wurden einige Tools erweitert oder verbessert
  • Das Portsystem, die zusätzlich verfügbaren Programmpakete für FreeBSD, wurde aktualisiert. KDE ist in Version 3.3.2, GNOME in Version 2.8.2 enthalten. X.org 6.8.1 findet sich ebenfalls im Portsystem, während das Basissystem XFree86 4.4.0 liefert

FreeBSD 4.11 ist für die x86- und Alpha-Architektur verfügbar. Es kann auf CDs bestellt werden und ist als Download von ftp.freebsd.org und zahlreichen Mirror-Servern erhältlich. Die Bestellung von CDs trägt finanziell zur weiteren Entwicklung des Projekts bei. Als neues Feature gibt es nun außerdem wie schon bei FreeBSD 5.3 das System zum Download über BitTorrent.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung